Verfügbarkeit: Viele auf Lager

ABUS Kleinkinder- und Kinderhelm Scraper 2.0

ABUS
€39,95
Menge:

Die ABUS Kleinkinder- und Kinderhelme Scraper 2.0

sind vielseitige und trendige Helme, die sich gut für den Einsatz von jungen Lauradpiloten, Radfahrern und Inlinern eignen. Tolle Farben und mega sicher! Es ist eine Rarität aufgrund der Hartschalen-Eigenschaft mit Größenverstellsystem.

 

Auf einen Blick:

Hergestellt: Made in Germany
Zielgruppe: Jungen & Mädchen
Technologie: ABS Hartschalentechnologie
Größe: 48-55 cm
Gewicht: 400g
Farben: diverse
Anwendung: für draußen
Sicherheit: nach 89/686/EWG, EN 1078:2012+A1:2012, TÜV Rheinland
Lieferumfang: 1 Kinderhelm
Technik und Ausstattung:  Zoom Evo Easy - feinjustierbares Verstellsystem mit griffigem Verstellrad,Größeneinstellung über einen Halbring aus besonders strapazierfähigem und leicht verformbarem Kunststoff für optimale Stabilität und Formschlüssigkeit, Herausnehmbare und waschbare Polster mit höchstem Tragekomfort, Riemen mit weicher Oberfläche und einfacher Einstellmöglichkeit durch praktische Gurtstraffer, Abnehmbares Visier

 

Was wir daran lieben

Made in Germany" 


ABUSDie ABUS Helme zeichnen sich besonders durch qualitative Materialien, modernste Produktionsverfahren und professionelles Design aus. ABUS bietet innovative Fahrradhelme mit guter Belüftung, hohem Tragekomfort und individueller Kopfanpassung. Darüber hinaus sorgt ein integriertes Rücklicht bei vielen Kinder- und Cityhelmen für ein zusätzliches Plus an Sicherheit.

Sicher

ABUS Helme sind Qualitäts-Fahrradhelme, die streng nach den aktuell gültigen Sicherheitsnormen hergestellt und zertifiziert wurden:
  • Richtlinie für persönliche Schutzausrüstungen 89/686/EWG
  • EN 1078:2012+A1:2012 – Norm für Helme für Radfahrer und Benutzer von Skateboards und Inline-Skates
  • Testhaus TÜV Rheinland LGA Products GmbH, N.B. 0197, Tillystraße 2, D-90431 Nürnber
ABUS Sicherheitszertifikate
An Kopfform anpassbar

Dank dem Zoom Evo Easy - feinjustierbares Verstellsystem mit griffigem Verstellrad
Größeneinstellung über einen Halbring aus besonders strapazierfähigem und leicht verformbarem Kunststoff für optimale Stabilität und Formschlüssigkeit

Gut belüftet

Für diesen Helmtyp wird eine gute Ventilation durch 8 Luftein- und Luftauslässe gewährleistet.

Garantie

Auch ABUS gewährt zwei Jahre Garantie auf Material und Herstellung. Die Garantie erstreckt sich NICHT auf normalen Verschleiß oder Abnutzung oder Veränderungen am Produkt durch den Kunden oder Schäden, die durch Unfälle oder unsachgemäßem Gebrauch entstanden sind. Zur Prüfung der Gültigkeit von Garantieansprüchen ist der original Kaufbeleg mit Händlerstempel und Kaufdatum erforderlich.

Kooperation mit der Deutschen Verkehrswacht

ABUS, als der Sicherheitsexperte, fördert aktiv seit vielen Jahren die Sicherheit im Straßenverkehr. In Kooperation mit der Deutschen Verkehrswacht (DVW) sind sie gemeinsam die „Partner in mobiler Sicherheit“. Sie engagieren sich in der nachhaltigen Verkehrserziehung von Kindern und unterstützen die Radfahrausbildung in Grundschulen. Bundesweit  werden zudem 1.100 Jugendverkehrsschulen mit Fahrradhelmen ausgestattet, damit die Kinder die Vorteile des Radelns mit Helm praktisch ausprobieren können.

ABUS Kleinstkinderhelme

Tipps für das richtige Aufsetzen eines Helmes

1. Optimaler Sitz

Der Helm sollte nicht zu weit in die Stirn gezogen werden, damit die Sicht nicht beeinträchtigt wird.
Die Stirn muss geschützt sein. Deshalb sollte der Helm nicht zu weit über den Hinterkopf geschoben werden. Der Helm ist richtig angepasst, wenn er waagerecht auf dem Kopf sitzt. Die Voraussetzung dafür, dass Dein Helm eine Schutzfunktion übernehmen kann ist, dass er richtig passt. Probiere deshalb verschiedene Größen aus und wählen die, bei der der Helm fest und komfortabel auf dem Kopf sitzt.

3. Einstellung des Kopfrings

ABUS-Schutzhelme sind meistens in zwei Schalengrößen erhältlich. Die Anpassung des Helmes auf die individuelle Kopfgröße kann, je nach Typ, z.B. mit folgenden, sehr komfortablen Einstellsystemen vorgenommen werden: EN 1078:2012+A1:2012

4. Einstellen der Gurtbänder

Grundsätzlich sind die Gurtbänder beim ersten Tragen anzupassen, dass sie straff und bequem unterhalb der Ohren zusammenlaufen, ohne diese zu berühren. Dabei helfen Ihnen die bequem bedienbaren beidseitigen Gurtverteiler, mit optionaler Fixiereinheit. Diese muss vor der ersten Benutzung nach dem Justieren der Riemen mit einem hörbaren Klick gegen unbeabsichtigtes Verstellen (Kindersicherung) fest verriegelt werden und einrasten. Beim Justieren des Kinnverschlusses, der vor der Fahrt auf jeden Fall geschlossen werden muss, ist zu beachten, dass er nicht in Höhe des Kieferknochens sitzt. Nach dem Einstellen können die überstehenden Gurtbänder mit dem Gurtclip gesichert werden. Falls die Gurtbänder zu lang sind, besteht die Möglichkeit, die Enden individuell abzulängen und mit einer Streichholzflamme gegen Ausfransen zu versiegeln.

5. Sachgemäße Handhabung und Pflege

In regelmäßigen Abständen sollte der Helm auf sichtbare Mängel überprüft werden.
Bitte den Helm niemals verändern oder Originalteile entfernen, weil dies die Schutzwirkung des Helmes vermindert.
Den Helm nicht bemalen und bekleben, weil schädigende Inhaltsstoffe die Stabilität und Schutzwirkung herabsetzen könnten.
Helm niemals umgestalten oder zweckentfremden.
Der Helm darf keinesfalls Temperaturen über 60°C (147°F) ausgesetzt werden, weil er sonst schützende Eigenschaften verlieren könnte.
Nicht hinter Glasscheiben, z.B. im Auto (Brennglaseffekt), oder in der Nähe von Heiz- oder Wärmequellen aufbewahren.
Ist der Helm einem stärkeren Stoß ausgesetzt worden, muss er sofort ersetzt werden, weil auch ohne sichtbare Hinweise die Schutzwirkung stark beeinträchtigt sein kann.
In Abhängigkeit des Nutzungsgrades und den konkreten Einsatzbedingungen sollte zu Ihrer Sicherheit ein Fahrradhelm nach spätestens 4 - 5 Jahren ausgetauscht werden. Angesichts der nicht vermeidbaren Materialermüdung sollte der Helm auch dann ausgetauscht werden, wenn dieser keine offensichtlichen optischen oder technischen Mängel aufweist.
Helmschale, Verstellring und herausnehmbare Innenpolster können von Hand (lauwarmes Wasser, weiche Tücher, lösungsmittelfreier Reiniger) gereinigt werden. Dies gilt auch für Sonnenschutzschirme.
Verwenden Sie ausschließlich Original Ersatzteile.

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Spiel gut
Tipps
200 Jahre Holzlaufrad
Fragen zum Produkt

Folgende Produkte könnten Dich auch interessieren